Online-Hilfe: Montag-Freitag (08-17 hod)  |  Email: hotline@123stempel.at  |  Telefon: +43 670 604 1295

Alles über das Geschäft

Zahlungsmethoden, Warenlieferbarkeit, Preise für die Kurierdienste und den Versand, Allgemeine Geschäftsbedingungen, Reklamationsverordnung und Vorgehensweise bei den Beanstandungen

1) Zahlungsmethoden


a) Banküberweisung

 Die Bankdaten und die Informationen über die Bezahlung werden sofort nach dem Abschluss Ihrer Bestellung dargestellt. Die Bezahlung können Sie mittels Standard-Banküberweisung von Ihrer Bank vornehmen oder mittels Bareinzahlung auf unseres Bankkonto, IBAN: SK18 8330 0000 0020 0057 0643, SWIFT/BIC CODE: FIOZSKBAXXX. Im Falle einer Sofortüberweisung an jedem Werktag bis 13:30 Uhr werden Ihnen die bestellten Waren gleich am kommenden Werktag zugestellt. Falls Sie sich einen Stempel und die Ausfertigung bestellt haben und Sie haben eigenen Entwurf zur Abstimmung abgesendet haben, wird die Zustellung am kommendem Werktag nach Ihrer Entwurfsaufnahme bis 13:30 Uhr erfolgen. 

b) Zahlungskarten VISA, MasterCard

Unsere Firma unterstützt alle Debit-und Kreditkarten VISA, Mastercard erlassen bei den österreichischen und ausländischen Geschäftsbanken. Nach dem Absenden werden Sie nach der Bestellung, auf das Zahlungsportal (betrieben von der Firma GoPay s.r.o.) weitergeleitet wo Sie Ihre Daten der Zahlungskarte eingeben können. Die Sicherheit der Zahlungstransaktion und Ihrer Kartendaten werden durch die SSL Zertifizierung des GoPay Servers und 123Stempel.at gewährleistet. Falls Sie die Banküberweisung am Werktag bis 13:30 Uhr vornehmen und die bestellten Waren auf Lager sind, werden die Waren am kommenden Werktag zugestellt. Falls Sie sich einen Stempel und die Ausfertigung bestellt haben und Sie einen eigenen Entwurf zur Abstimmung abgesendet haben, wird die Zustellung am kommendem Werktag nach Ihrer Entwurfsannahme bis 13:30 Uhr erfolgen.

c) Nachnahme

Falls Sie sich diese Zahlungsmethode beim Abschluss Ihrer Bestellungen ausgewählt haben, werden Sie die Waren bei der Übergabe vom Kurier oder der Post bezahlen. Falls Sie Ihre Bestellung an jedem Werktag bis 13:30 absenden, werden die bestellten Waren bei Ihnen am kommenden Werktag zugestellt. Falls Sie sich einen Stempel und die Ausfertigung bestellt haben und Sie einen eigenen Entwurf zur Abstimmung abgesendet haben, wird die Zustellung am kommendem Werktag nach Ihrer Entwurfsanahme bis 13:30 Uhr erfolgen. Für diese Dienstleistung per Nachnahme wird eine Gebühr von 1 EUR excl. MwSt. (1,20 EUR incl. MwSt.) verrechnet.

 


d) Bezahlung mittels GoPay

GoPay ermöglicht eine schnelle Bezahlung Ihrer Bestellung. Nach dem Abschluss Ihrer Bestellungen werden Sie automatisch auf die Webseite des Zahlungsportals (betrieben von GoPay s.r.o.) weitergeleitet, wo Sie Ihre Anmeldedaten eingeben können. Die Sicherheit der Zahlungstransaktionen wird durch die SSL Zertifizierung des TrustPay Servers und 123Stempel.at gewährleistet. Falls Sie die Banküberweisung am Werktag bis 13:30 Uhr vornehmen und die bestellten Waren auf dem Lager sind, werden die Waren am kommenden Werktag zugestellt. Falls Sie sich einen Stempel und die Ausfertigung bestellt haben und Sie einen eigenen Entwurf zur Abstimmung abgesendet haben, wird die Zustellung am kommendem Werktag nach Ihrer Entwurfsanahme bis 13:30 Uhr erfolgen.




2) Die Lieferbarkeit der Waren


Das ganze Sortiment von unserem Angebot ist immer vorrätig, sodass es gleich am kommenden Werktag geliefert werden kann. In Einzelfällen z.B. bei einem längerfristigen Ausfall des Produktes aus unserem Sortiment, einer größeren Bestellung oder Ihr eigener Entwurf wurde nicht akzeptiert, kann sich die Zulieferung um 1, 2 Werktage verspäten. Die Zulieferung der bestellten Stempel der Marke Royal Mark bedarf sich hinsichtlich einer anstrengenden Herstellung um 1 Tag länger. Unsere Mitarbeiter werden Sie umgehend kontaktieren und schlagen Ihnen eine schnelle Vorgehensweise vor. 


3) Preise für die Kurierdienste


Bei der Bezahlung mittels: Banküberweisung, Zahlungskarten und Sofortüberweisung, 3,08 EUR excl. Mwst. (3,70 EUR incl. MwSt.) 

Bei der Lieferung per Nachnahme wird Ihnen eine Gebühr 1 EUR excl. MwSt. (1,20 EUR incl. MwSt.) verrechnet.

Bei der Bestellung über 37,5 EUR excl. MwSt. (45 EUR incl. MwSt.) werden Ihnen die bestellten Waren kostenlos geliefert.


4) Allgemeine Geschäftsbedingungen


 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln die Beziehungen zwischen dem Kunden und dem Verkäufer im Bereich des Güterhandels, vor allem die Verkaufsbeziehungen für die Stempelfertigung zwischen dem Unternehmen Auereus Services GmbH und den Handelspartnern (Einkäufer).

 

a) Allgemeines - Geltungsbereich

Der Besteller bestätigt die Akzeptanz der AGB´s bei jedem Abschluss und Aufgabe der Bestellung, deren Bestandteil bildet das Reklamationsverfahren, das ebenfalls mit der Abgabe der Willenserklärung durch die Aufgabe und Abschluss der Bestellung als akzeptiert gilt. Vor dem Abschluss der Bestellung ist der Besteller über die AGB informiert und rechtzeitig bekannt gemacht.

Der Verkäüfer (Betreiber des Online-Shops)

Aureus Services GmbH, Firmen - IdNr.: 45442088, mit Hauptsitz Duklianskych hrdinov 381/3,
901 01, Malacky, Slowakei. Die Gesellschaft ist in das Handelsregister Bratislava I, Abt.: GmbH, RegNr.: 63899/B eingetragen und gilt als Handelsgesellschaft, die sich auf den Verkauf der Stempel, Computer, und Kassen an die Endverbraucher, Personal- und Kapitalgesellschaften spezialisiert hat.

Aufsichtsorgan:
Slowakische Handelsinspektion (SHI)
SHI für Bratislava und Umgebung
Prievozská 32, P.O. Box 5,820 07 Bratislava 27
Abt. technische Produktkontrolle und Verbraucherschutz
TelNr.: +421 2/ 58272 172-3, FaxNr.: +421 2/ 58272 170, ba@soi.sk
 

Käufer/ Besteller

Der Käufer ist jeder Verbraucher oder Unternehmer.

Der Verbraucher ist eine natürliche Person, die beim Abschluß und beim Erfüllen des Vertrags nicht im Bereich seiner Unternehmer - und anderer Geschäftstätigkeit handelt.

Der Verbraucher gibt dem Verkäufer seine Personaldaten am Anfang der Geschäftsbeziehungen ab, die für eine reibungslose Abwicklung der Bestellung notwendig sind, bzw.Personaldaten, die auf den Handelsdokumenten aufgeführt werden.

Die rechtlichen Beziehungen zwischen dem Verkäufer und dem Besteller, die nicht durch die AGB bestimmt ist, wird mittels Verordnung Nr.: 40/1964 des slowakischen BGBs und 634/1992 des Käuferschutzgesetzes geregelt.

Der Unternehmer wird bezeichnet als:

  • juristische Person oder die Kombination einer natürlichen und juristischen Person, die in das Handelsregister eingetragen ist (Personal oder Kapitalgesellschaft)
  • Juristische oder die Kombination einer natürlichen und juristischen Person, die das Gewerbe auf Grund eines Gewerbescheines betreibt (Gewerbetreibende)
  • Juristische oder die Kombination einer natürlichen und juristischen Person, die die Unternehmertätigkeit auf Grund eines anderen als mit einem Gewerbeschein zugelassenen Beruf, der nach besonderen Gesezten geregelt wird,  wie z. B. Freiberufe als Rechtsanwälte. 
  • Juristische oder die Kombination einer natürlichen und juristischen Person, die eine landwirtschaftliche Tätigkeit betreibt, und wird in die Evidenz laut spezifischen Verordnung eingetragen.

Die Rechtsbeziehungen zw. dem Verküfer und dem Besteller, der ein Unternehmer ist, die nicht in diesen AGB oder in einem anderen Käufervertrag geregelt sind, regeln sich nach dem Gesetz 513/1991 des BGB und dessen Verordnungen.

Der Käufer/Besteller is sich völlig bewusst, dass beim Kauf der Produkte, die der Verkäüfer in seinem Online-Shop anbietet, dem Käufer keine Benutzerrechte aus den Geschäftsmarken, Handelsnamen, Firmenlogos, oder sogar Patenten entstehen, falls nichts Anderes vereinbart wurde. 

Kaufvertrag

Falls der Käufer die natürliche Person/Verbraucher ist, gilt das Platzieren des Produktes vom dem Verkäufer auf der Webseite des Online-Shops als das Angebot zum Abschluss eines privat-/handelsrechtlichen Kaufvertrages und somit entsteht der handels-privatrechtlicher Kaufvertrag durch die Annahme des Angebots mittels dem Abschluss/Absenden der Bestellung durch den Käufer oder Besteller. Der Verkäufer verpflichtet sich ebenso den Eingang der Bestellung zu bestätigen und nachzuweisen, sodass er dem Besteller/Käufer eine Nachricht über  das Entstehen des Vertrages an die vom Besteller angegebene Email-Adresse versendet, welche jedoch keinen Einfluss auf den wirklichen Abschluss des Kaufvertrages hat. Der Kaufvertrag samt aller Zahlungs- und Lieferbedingungen darf nur anhand zusätzlicher Vereinbarung zw. dem Besteller und Verkäufer abgeändert werden.

Falls der Käufer ein Unternehmer ist, wird der Kaufvertrag mit der Annahme des Angebots durch den Abschluss/Absenden der Bestellung von dem Käufer an den Verkäufer abgeschlossen und somit als rechtskräftig angesehen.

Die Rechtsbeziehungen und die Rechtsirrtümer, die aus dem rechtskräftigen Kaufvertrag folgen, werden nach der gültigen Gesetzgebung der Slowakischen Republik und an den slowakischen Behörden geregelt.

Der Kaufvertrag wird in der slowakischen Sprache ausgefertigt.

Der abgeschlossene Kaufvertrag wird vom Verkäufer zu Zwecken der künftigen In-Kraft-Tretens archiviert und wird nicht für Dritten veröffentlicht. Die Informationen über die einzelnen Geschäftsvorgänge, die aus diesem Käufervertrag resultieren, also zum Abschluss führen, sind in diesen AGB´s aufgeführt, in welchen die genauen Schritte der Kaufvertragsabwicklung enthalten.

Der Käufer hat die Gelegenheit seine Bestellung vor dem Abschluss selbst zu kontrollieren und gleichfalls sie zu korrigieren. Diese AGB sind auf der Webseite des Online-Shops www.123Stempel.at aufgeführt wo sie archiviert und vom Käufer wiedergegeben werden.

Die Kosten für die Benutzung der Kommunikationsmittel (Telefon oder Internet) mittels welchen die Bestellung abgesendet und abgeschlossen wird, richten sich nach dem Tarif des Netzbetreibers, die der Käufer/Besteller nützt.

 Die Kosten für die Benutzung der Kommunikationsmittel mittels welchen die Bestellung abgesendet und abgeschloßen wird, richten sich nach dem Tarif des Netzbetreibers, die der Käufer/Besteller ausnützt. 

b) Daten- und Käuferschutz

Der Verkäufer erklärt, dass alle Personaldaten vertraulich sind, und ausschließlich für den Abschluss des Kaufvertrages benutzt und nicht an Dritte weitergeleitet und/oder nicht in anderer Art und Weise veröffentlicht werden. Die gilt nicht für den bedingten Versand und Zahlungsbedingungen, bei welchen der Verkäufer die Personaldaten z.B. dem Kurier oder der Bank weiterleitet. Die Personaldaten, die dem Verkäufer vom dem Besteller für die Zwecke eines Vertragsabschluss zur Verfügung gestellt wurden, werden gesammelt, gespeichert und bearbeitet, im Sinne des slowakischen Gesetzes Nr.: 428/2002 über den Datenschutz. Der Käufer/Besteller erklärt sich mit der Zustimmung für die Ansammlung, Speicherung und Bearbeitung dieser Daten, damit der Verkäufer den Gegenstand des Vertrages erfüllt, sofern der Besteller nicht schriftlich zur Verwendung seiner Personaldaten geäußert hat. Der Käufer/Besteller hat das Recht auf den Zugang zu seinen Personaldaten und das Recht, seine Personaldaten zu korrigieren.

c) Öffnungszeiten

Der Sitz und unser Geschäftsbetrieb befinden sich auf der Adresse: Duklianskych hrdinov 381/3, 901 01, Malacky, Slowakei
Unsere Öffnungszeiten: Montag-Freitag: 08:00 - 12:00 13:00-17:00

Bestellungen werden abgewickelt durch unseren E-Shop auf www.123Stempel.at
24 Std. täglich, 7 Tage in der Woche
Bestellungen, die am nächsten Werktag expediert werden: werden bis 13:30 Uhr desselben Tages aufgenommen.

d) Preise

Alle Preise gelten als Vertragspreise. In unserem E-Shop sind alle Preise aktualisiert und immer gültig. Der Betreiber des E-Shops gewährt sich das Recht, die Preise der Artikel zu ändern, falls es zum Irrtum hinsichtlich einer starken Preisreduktion gekommen ist. In diesem Fall wird der Käufer darüber umgehend informiert und hat das Recht den Vertrag jederzeit zu kündigen.

e) Bestellabwicklung

Der Käufer/Besteller bekommt die Waren für den Preis, der in der Zeit der Bestellung gültig war. Der Käufer/Verbraucher hat die Möglichkeit, sich vor dem Abschluss der Bestellung mit dem gültigen Endbetrag inkl. MwSt. und allen anderen Gebühren (fürs Recycling, Entsorgung o.Ä.) bekannt zu machen. Dieser Preis wird in der Bestellung und in der Nachricht über die Bestätigung des Eingangs der Bestellung angegeben. Der Käufer - Verbraucher hat die Möglichkeit sich vor dem Abschluss der Bestellung über den aktuellen Preis oder Sonderpreis des Angebots zu informieren, und wie lange der Preis oder Sonderpreis eines Sonderangebots als reduziert gilt. Im Falle, dass es sich um ein Sonderangebot oder die Waren handelt, die momentan nicht auf dem Lager sind, bestätigt der Verkäufer dem Käufer mittels einer E-Mail Nachricht oder eines telefonischen Anrufes den gültigen Preis und den Termin der möglichen Zustellung. Wenn der Käufer ein Verbraucher (natürliche Person) ist, wird dieser Käufer über ein solches Sonderangebot informiert, dass zusätzlich bestellt werden muss. Falls es zum Abschluss eines solchen Kaufvertrages zw. beiden vertragswilligen Partnern zu dem Zeitpunkt kommt, wenn der Verkäufer sein Angebot genau dem Käufer spezifiziert.

Die Bestellungen können folgendermaßen abgewickelt werden:

            • elektronisches  Online- Geschäft auf www.123Stempel.at (im Weiteren E-Shop")

  • elektronische E-Mail Adresse: hotline@123Stempel.at

  • Persönlich In-Kraft-Tretens

  • per Telefon: 0670 604 1295

Der Verkäufer empfiehlt dem Käufer die Bestellungen über den Online- E-Shop abzuwickeln.

f) Widerrufsbelehrung

Vertragsrücktritt von der Seite des Käufers, der Verbraucher ist:

Im Sinne des § 12 Konsumentenschutzgesetzes hat der Käufer das Recht, vom Vertrag im Falle eines Haustürgeschäftes und Versandverkaufes (Gesetz Nr. 108/2000 ) ohne Angabe der Gründen innerhalb von 14 Tagen zurückzutreten, ab dem Tag der Übergabe der Sache dem Käufer, oder ab dem Tag der Erbringung der Dienstleistung. Es ist notwendig, die Belehrung in der schriftlichen Form an den Verkäufer innerhalb der angegebenen Frist abzugeben. Dieses Recht gilt auch im Falle des Online-Verkaufes, wenn die Waren vom Käufer persönlich im Geschäftsbetrieb abgeholt wurden.

Die reklamierten Waren sind vom Käufer/Verbraucher in sauberen, nicht beschädigtem, ursprünglichen Zustand und komplett mit ganzem Zubehör, Dokumentation und Verpackung abzugeben. Im Falle, dass die reklamierten Waren nicht komplett oder beschädigt sind, darf der Verkäufer den Preis der abzugebenden Waren um den Wert der Beschädigung herabsetzen. Der Verkäufer setzt ebenfalls den Preis um den Wert der Ausfertigung des Stempels herab. Das Geld für die reklamierten und abgegebenen Waren werden dem Käufer - Verbraucher innerhalb von 15 Tagen zurückerstattet. Die Frist beginnt ab dem Tag des In-Kraft-Tretens des Widerufs, des Rücktritts vom Kaufvertrag.

Der Verkäufer ist nicht verpflichtet, nach dem Ablauf der vom Gesetz vorgeschriebenen 14 Tage Frist (Verordnung Nr.: 108/2000), die reklamierten Waren, die nicht sauber und anders verschmutzt sind, zurückzunehmen.

Falls der Käufer sein Recht für die 14 Tage Frist ausübt, sodass er innerhalb von 14 Tagen vom Kaufvertrag zurücktreten wird, empfehlen wir ihm die reklamierte Sache mit einer gültigen Widerrufsbelehrung (nicht zwingend erforderlich) und einem Antrag/Ansuchen zur Kündigung des Kaufvertrages, sowie mit der Rechnung (Rechnungsnummer) und den Bankdaten so schnell wie möglich an die Adresse des Online-Geschäfts zu übergeben. In dem Antrag sollte der Käufer ebenfalls angeben, ob die bezahlte Summe in bar ausgezahlt oder mittels der Banküberweisung auf das Bankkonto des Käufers entrichtet wurde oder der Käufer entscheidet sich für einen weiteren Einkauf in unserem Geschäft.

Der Käufer macht sich bewusst von der Tatsache, dass im Falle der Übergabe der Produkte an den Käufer auch andere Geschenkartikel übergeben wurden, der Schenkungsvertrag mit der Bedingung abgeschlossen wurde, dass im Falle des Rücktritts vom Kaufvertrag aus der Seite des Käufers (§ 12  Gesetz Nr.: 108/2000), dieser Schenkungsvertrag seine Rechtswirkung für den Käufer verliert und der Käufer verpflichtet ist, die mitgelieferten Geschenksartikel mit der Sache, ebenso abzugeben sind.

Mit Erfüllung aller oben genannten Tatbestandsmerkmalen für einen Widerruf und den Anspruch für die Rückgabe der Sache, entsteht dem Käufer einen Anspruch auf die Gutschrift (eine Zahlungsforderung), die auf Wunsch des Käufers an ein von ihm angegebenes Bankkonto überwiesen wird, und zwar spätestens bis 15 Tage ab dem Tag des Rücktritts vom Kaufvertrag. Falls der Käufer seine Bankdaten nicht angibt, wird die Gutschrift für einen weiteren Einkauf in unserem Geschäft anwendbar, oder sie wird als bares Geld ausgezahlt, wenn sich der Käufer mit dem gültigen Gutschein (Gutschrift) ausweist, der dem Käufer umgehend verschickt wird, nachdem der Widerruf und Rücktritt vom Kaufvertrag zustande kommt.

Vertragsrücktritt von der Seite des Käufers, der Unternehmer ist Im Falle, dass der Käufer/Besteller ein Unternehmer ist, dem Käufer/Besteller wird im Widerrufsrecht-Verfahren einen zusätzlichen Rücktritt vom Kaufvertrag angeboten, abhängig von dem Zustand der reklamierten Sache, der verbliebenen Dauer der Garantie und dem aktuellen Wert der reklamierten Sache. Der Zustand der reklamierten Sache wird von der Seite des Verkäufers geprüft. Im Falle der nicht beiderseitigeren Übereinstimmung in dem Zustand der reklamierten Sache von der Seite des Käufers als auch des Verkäufers, wird die reklamierte Sache auf Kosten des Verkäufers zurückgenommen. Der Verkäufer ist berechtigt, dem Käufer andere entstandenen Kosten in die Rechnung zu stellen.

Nach der Ausstellung der Gutschrift wird der Personalausweis verlangt, um die Eigentumsrechte des Käufers schützen zu können. Wird der Personalausweis des Käufers eingereicht und vorgelegt, gibt der Käufer seine Zustimmung mit der elektronischen Datenverarbeitung nach dem Satz II. ( § 3 des Datenschutzgesetzes Nr.: 428/2002).


g) Zahlungsbedingungen

1) Bezahlung bei Abholung der Waren an der Adresse: Duklianskych hrdinov 381/3, PLZ: 90101, Malacky, Slowakei
2) Bazahlung mittels der Banküberweisung
3) Bezahlung am Internetportal der Bank (mittels der Zahlungskarte On-line)
4) Bezahlung bei der Lieferung der Waren per Nachnahme (das Geld wird vom Spediteur übernommen)
5)  Bezahlung per Rechnung mit einem Fälligkeitdatum (nur dann wenn alle Bedingungen für eine Gutschrift vorliegen)    

6) Bezahlung mittels dem Zahlungsportal GoPay s.r.o.


Die bestellten Waren bleiben im Eigetum des Verkäufers bis die Bezahlung völlig auf dem Bankkoto des Verkäufers eingelang ist.

h) Lieferbedingungen

Selbstabholung: Die Waren können nur vom Käufer abgeholt werden. Diese Person muss sich hinreichend legitimieren lassen und mit güligem Personalausweis oder Reisepass ausweisen.

Zustellung mittels Kurierdiensten - österreichweit:
Die Waren werden dem Käufer mittels eines Kurierdienstes gesendet. Die Bedingung hierfür ist das Absenden der Bestellung und die anschließende Fakturierung bis 13:30 Uhr jedes Werktages. Der Zusteller/Spediteur wird die Zustellung innerhalb von 24 Std. in ganz Österreich gewährleisten. Das Porto richtet sich nach der aktuellen Preisliste, der gültig an dem Tag der Bestellung ist.

Jener Käufer, der ein Unternehmer ist (dem Käufer - Verbraucher wird diese Vorgehensweise empfohlen), ist verpflichtet unmittelbar nach der Zustellung der bestellten Waren gemeinsam mit dem Zusteller anhand der Rechnung zu kontrollieren und zu prüfen z.B. (Anzahl der Packungen, deren Zustand und Beschädigung des Kartons). Der Käufer ist berechtigt die Sendung abzulehnen, die nicht der Rechnung und der ursprünglichen Bestellung entspricht, falls die Sendung nicht komplett oder beschädigt ist. Im Falle, dass der Käufer solche beschädigte Sendung übernimmt, ist es notwendig, die Beschädigung genau im Übergabeprotokoll des Spediteurs zu beschreiben.


Im Falle, dass der Käufer die Beschädigung der von ihm bestellten Waren gleich nach der Übergabe vom Spediteur feststellt, ist er verpflichtet den Verkäufer innerhalb von 24 Std. über solche Beschädigung seiner Waren zu informieren, sodass der Käufer eine Informations-Email über die Beschädigung an hotline@123Stempel.at  sendet. Eine zusätzliche Beanstandung der Waren (Waren nicht komplett oder beschädigt) führt nicht zum Entzug der Reklamationsrechte des Käufers, jedoch geben sie dem Verkäufer die Möglichkeit zu beweisen, dass es sich nicht um einen Widerspruch mit dem Kaufvertrag handelt.

i) Mängelhaftung (Gewährleistung)

Die Herstellergarantie und die Mängelhaftung für unsere Waren sind in der Gewährleistungsordnung des Verkäufers geregelt und richten sich nach der aktuellen und gültigen Gesetzgebung der Slowakischen Republik. Der Einkaufsbeleg dient als Garantieschein.

j) Zusendung der Rechnungen-Lieferscheine

Mit der Annahme unserer AGB gibt der Käufer seine Zustimmung für die Zusendung der elektronischen Rechnungen (die zusätzlich als Lieferscheine dienen) an die vom dem Käufer angegebene E-Mail Adresse.

k) Schlussbestimmungen

Diese AGB sind gültig seit 21.03.2016 und beenden die ältere Fassung dieser AGB. Der Verkäufer gewährt sich das Recht die AGB ohne vorherige Bekanntmachung zu ändern.

Genehmigt von Jan Petrovic, Geschäftsführer der Aureus Services, GmbH


5) Gewährleistungsordnung


Diese Gewährleistungsordung gilt seit 1.3.2012 und beendet die ältere Fassung dieser Ordnung. Diese Gewährleistungsordung wird zur Verfügung in dem Geschäftsbetrieb auf der Adresse des Firmensitzes oder als Dokument zum Herunterladen auf www.123Stempel.at gestellt.

a) Allgemeines

Die Gewährleistungsordnung beschreibt übliche Handelskooperation zw. dem Käufer und Aureus Services s.r.o. (im Weiteren der Verkäufer). Der Käufer ist verpflichtet sich vor jeder Bestellung mit den aktuellen AGB und der gültigen Gewährleistungsordnung des Unternehmens bekannt zu machen. Bei der Übergabe der bestellten Waren wird die Gewährleistungsordnung von dem Käufer akzeptiert und angenommen. Im Falle, dass die bestellte Ware nicht vom dem Käufer selbst abgeholt wurden, gilt der Tag der Übergabe als der Tag, wann die bestellten Waren an den ersten Spediteur übergegeben wurden.

Als Beweis für die Herstellergarantie (Garantieschein) wird dem Käufer zu jedem Kauf in unserem Online-Shop eine Rechnung oder Kassenzettel ausgestellt, die als Garantieschein dient und beinhaltet alle notwendigen Informationen zur Anwendung der Garantie/Mängelhaftung (Name des verkauften Artikels, Preis, Menge und die Garantiefrist).

b) Garantiefrist

Die Garantiefrist beginnt ab dem Tag der Übergabe/Übernahme der Sache vom Käufer d.h. dem Tag, der in dem Garantieschein angegeben ist. Die Standard - Garantiefrist für den Endverbraucher, die in dem Gesetz vorgeschrieben ist, beträgt 36 Monate*. Der Verkäufer darf diese gesetzliche Garantiefrist verlängern. Die Gesamtlänge der Garantiefrist wird in dem Garantieschein angegeben.

Die Garantiefrist besteht aus der gesetzlich vorgeschriebenen Frist (36 Monate) und der vom Käufer verlängerten Frist. Die gesetzlich vorgeschriebene Garantiefrist wird in dem slowakischen BGB Nr.: 40/1964 §§ 619-627 geregelt, und zusätzlich werden diese AGB (vor allem die Gewährleistungsordnung) berücksichtigt. Die verlängerte Garantie des Verkäufers richtet sich nach der Gewährleistungsordnung dieser AGB.

*  Ausgenommen sind Waren, die beschädigt, gebraucht oder nicht komplett sind. Falls der Käufer - Verbraucher gebrauchte Artikel einkauft, der Verkäufer haftet nicht für die Fehler, die einer vor dem Zeitpunkt der Übernahme der Sache im Maß aufgetretenen Abnutzung und Verwendung entsprechen. Die Rechte für die Fehlerhaftung gehen verloren, falls sie nicht innerhalb von 36 Monaten ab dem Tag der Übergabe der Sache an den Käufer ausgeübt wurden. Der Verkäufer darf nach der Vereinbarung mit dem Käufer diese Frist verkürzen, jedoch nicht mehr als um 12 Monate. Diese Frist wird vom Verkäufer im Einkaufsbeleg (einer Rechnung oder im Kassenzettel) angegeben. Bei den Artikeln und Waren, die ermäßigt zu einem Sonderpreis angeboten werden und beschädigt oder unvollständig sind, wird sich die Garantie nicht auf diejenigen Fehler beziehen, wegen deren der Preis herabgesetzt wurde.
** Bei bestimmten Waren ist die Garantiefrist für die Käufer, die nicht Verbrauchern sind, vom dem Hersteller begrenzt. Die Konsumentenrechte der Endverbraucher werden somit nicht betroffen werden oder verletzt. Die Garantiefrist gilt nach der entsprechenden Gesetzgebung.

c) Garantiebedingungen

1. Der Käufer ist verpflichtet, unmittelbar nach der Übergabe der Sache gemeinsam mit dem Spediteur den aktuellen Zustand der Sache anhand der elektronisch versandten Rechnung zu kontrollieren (Zahl der Packungen, Beschädigung des Kartons) und zu prüfen, ob der Firmen-Klebestreifen mit dem Firmenlogo nicht zerrissen wurde. Der Käufer ist berechtigt, die vom Spediteur zugestellte Sendung, die nicht im Einklang mit dem Kaufvertrag ist, abzulehnen und nicht zu übernehmen, falls die Sendung beschädigt oder nicht komplett ist. Falls der Käufer solche Sendung übernimmt, ist es notwendig, die zutreffende Beschädigung in dem Übergabeprotokoll des Spediteurs anzugeben und zu beschreiben.

2. Jede unvollständige oder beschädigte Sendung ist auf die E-Mail Adresse des Verkäufers: hotline@123Stempel.at bekannt zu geben. Zusätzlich muss ein Fehlerprotokoll mit den festgestellten Fehler der Sendung vom dem Spediteur erstellt werden, das ebenfalls unmittelbar auf die Geschäftsadresse des Online Shops oder die E-Mail Adresse hotline@123Stempel.at gesendet werden muss. Zusätzliche Mängel wie die Beschädigung oder Unvollständigkeit der Sendung, die im Nachhinein festgestellt wurden, geben dem Verkäufer die Gelegenheit zu beweisen, dass sich um keinen Widerspruch mit dem Kaufvertrag handelt.

3. Die Stelle, wo der Käufer seine Beanstandung geltend machen kann, ist: Aureus Services. Duklianskych hrdinov 381/3, 901 01, Malacky, Slowakei

4. Der Käufer soll die fehlerhaften Waren per Kurier auf die Geschäftsadresse des Online Shops zur Reklamation senden. Die beanstandeten Waren, die zu uns zurückgesendet wurden, sollen sichtbar mit einer Aufschrift REKLAMATION versehen werden und müssen alle Teile wie z. B. das komplette Zubehör beinhalten. Ebenfalls wird empfohlen, eine Kopie des Einkaufsbelegs, eine genaue Beschreibung des Fehlers der Sache (Reklamationsschreiben) und die Kontaktdaten des Käufers (Rücksendeadresse, Tel. Nr.) beizulegen. Ohne die oben genannten Schritte, ist die Identifikation der Sendungsherkunft und der Fehler ausgeschlossen.

5. Der Käufer beweist seinen Anspruch auf die Herstellergarantie und derer Gültigkeit auf Grund eines Einkaufsbelegs. Falls die Waren bereits in Vergangenheit reklamiert wurden, ist es notwendig auch den aktuellen Garantieschein vorzulegen. Auf dem Lieferschein (Einkaufsbeleg oder Garantieschein) muss dieselbe Seriennummer des Artikels stehen, als der fehlerhafte Artikel besitzt/aufweist (nur im Falle, dass die Seriennummer überhaupt auf dem betroffenen Artikel steht/aufgeführt ist).

6. Der Verkäufer gewährleistet vollständige Kompatibilität aller Komponenten lediglich mit den Waren einer und derselben Herstellungsmarke, in welcher die Komponenten angeschafft wurden.

7. Die Herstellergarantie bezieht sich nicht auf die Mängel, die als Folge nicht ordnungsmäßiger Verwendung schlechter Verbrauchsmaterialien entstanden, und auf die Mängel, die als derer Folge entstanden sind. Des Weiteren bezieht sich die Herstellergarantie nicht auf die Mängel, die als Folge eines nicht ordnungsmäßigen Umgangs oder nicht ordnungsmäßiger Bedienung der Sache entstanden sind.

8. Des Weiteren bezieht sich die Herstellergarantie nicht auf die Mängel und Fehler, die durch Folgendes entstanden sind:
a) mechanische Beschädigung der Sache,
b) Verwendung der Sache unter der nicht zulässigen Bedingungen wie Temperatur, Staubigkeit, Feuchtigkeit, und unter anderen chemischen und mechanischen Einflüssen, die vom Hersteller genau vorgeschrieben sind.
c) Nicht ordnungsmäßige und fachliche Installation der Sache, Umgang mit der Sache, Bedienung der Sache, oder durch nicht ordentliche Instandhaltung der Sache.
d) Die Sache wurde absichtlich überlastet, benützt im Widerspruch mit den Gebrauchsbedingungen, die in der Gebrauchsanleitung aufgeführt sind oder beschädigt durch die allgemeinen Verwendungsregeln und Prinzipien
e) unqualifiziertes Handeln oder Eingriff in die Sache
f) heimische Reparaturen oder Korrekturen der Sache (Anstrich oder Beugung)
g) Beschädigung durch die Wirkung der Natur oder höherer Macht

9. Die reklamierte Sache wird lediglich auf diejenigen Fehler getestet und geprüft, die der Käufer schriftlich in dem Reklamationsschreiben angegeben und beschrieben hat.

10. Dem Verkäufer wird das Recht gewährt, das Reklamationsschreiben abzulehnen, falls die reklamierte Sache und deren Teile (das Zubehör der Sache) verschmutzt sind und/oder nicht den hygienischen Ansprüchen für die Rücknahme vom Verkäufer entsprechen.

d) Vorgehensweise bei der Reklamation

Falls der Käufer ein Verbraucher ohne die Firmen-Id.Nr. ist :

Wenn es sich um einen Fehler oder Mangel der Sache handelt, die reparierbar sind, die reklamierte Sache wird repariert. Falls der Fehler oder Mangel der Sache nicht reparierbar sind und der Fehler beschränkt nicht die Verwendung/Nutzung der Sache, der Käufer darf mit dem Verkäufer über eine Preissenkung der Sache verhandeln. In diesem Fall, dass zur einer Abmachung mit dem Verkäufer über eine Preissenkung kommt, wird nicht mehr möglich die reklamierte Sache wieder zu beanstanden. In dem Fall, dass zu keiner von oben genannten Optionen kommt, wird dem Verbraucher eine Gutschrift/Gutschein ausgestellt.

Falls es sich um einen Fehler oder Mangel der Sache handelt, die nicht reparierbar sind und beschränkt die Verwendung/Nutzung der Sache beschränkt, der Verkäufer wird die reklamierte nicht funktionsfähige Sache gegen eine andere funktionsfähige Sache tauschen, die die Nutzung und Funktionalität ermöglichen oder der Verkäufer wird dem Käufer eine Gutschrift/Gutschein ausstellen.

Falls der Käufer ein Unternehmer mit einer gültigen Firmen-Id.Nr. ist:

Wenn es sich um einen Fehler oder Mangel der Sache handelt, die reparierbar sind, die reklamierte Sache wird repariert. Falls der Fehler oder Mangel der Sache nicht reparierbar sind und der Fehler beschränkt nicht die Verwendung/Nutzung der Sache, der Käufer darf mit dem Verkäufer über eine Preissenkung der Sache verhandeln.In diesem Fall, dass es zu einer Abmachung mit dem Verkäufer über eine Preissenkung kommt, ist es nicht mehr möglich die reklamierte Sache wieder zu beanstanden.

Falls es sich um einen Fehler oder Mangel der Sache handelt, die nicht reparierbar sind und die Verwendung/Nutzung der Sache beschränkt, der Verkäufer wird die reklamierte nicht funktionsfähige Sache gegen eine andere funktionsfähige Sache tauschen, die die Nutzung und Funktionalität ermöglichen oder der Verkäufer wird dem Käufer eine Gutschrift/Gutschein ausstellen.

1. Die Beanstandung der Sache des Käufers wird vom dem Verkäufer vorrangig ohne irgendwelche Verzögerungen erledigt, jedoch höchstens bis 30 Tage, ab dem Tag der Einreichung der Beanstandung der Sache an den Verkäufer. Diese Frist ist für den Käufer nicht verbindlich, der sich mit einer gültigen Firmen Id. Nr. ausgewiesen hat und dessen Geschäftsbeziehungen mit dem Verkäufer in dem slowakischen HGB geregelt sind.

2. Nach der Erledigung der gerechtfertigten/regulären Reklamation wird die Garantiefrist um die restliche/übliche Garantiezeit verlängert. Im Falle einer nicht gerechtfertigten Reklamation wird die Garantiefrist nicht mehr um die restliche Garantiezeit verlängert. Falls die Reklamation mit dem Tausch der Sache erledigt wurde, wird jede weitere Reklamation als die erste Reklamation angesehen. (Die Zeit für die Erledigung der Reklamation beginnt mit dem Tag der Einreichung des Reklamationsschreibens und dauert bis die Reklamation erledigt wird). Jedoch nicht bis die Sache vom Käufer abgeholt wird. Der Käufer wird über die erfolgreiche Erledigung der Reklamation per E-Mail benachrichtigt, die der Käufer bei der Registration angegeben hat.

3. Nach der Erledigung der Reklamation informiert der Verkäufer den Käufer über die Beendigung der Reklamation per Telefon, SMS-Nachricht oder per E-Mail. Falls die reklamierte Sache per Kurierdienst gesendet wurde, wird die reparierte oder getauschte Sache nach der Erledigung der Reklamation zurück per Kurierdienste an die Adresse des Käufers versendet. Im Falle, dass der Käufer aus irgendwelchen technischen Gründen nicht per SMS oder E-Mail innerhalb der vom Gesetzgeber bestimmten Monat-Frist informiert werden kann, hat der Käufer die Möglichkeit persönlich in der Reklamationsabteilung der Firma vorbeizukommen, und seine reklamierte Sache gegen die Original-Bestätigung über die Übernahme der Reklamation vom Verkäufer abholen darf.

4. In dem Fall, dass der Käufer seine reklamierte Sache nicht innerhalb von 60 Tagen abholen wird (beginnt ab dem Tag der Einreichung der Reklamation), ist der Verkäufer laut dem § 656 BGB berechtigt, für die Lagerung dieser Sache entstandene Lagerkosten vom Käufer zu erheben.

Für die Lagerhaltung der reklamierten Sache werden 1 € / pro Tag (bei den Artikeln, deren Gewicht über 5 Kg liegt) und 0,5 € / pro Tag (bei den Artikeln, deren Gewicht unter 5 Kg liegt) erhoben.

e) Verbrauchsmaterial

Falls der Bestandteil einer Verpackung oder der Gegenstand einer Bestellung ein Verbrauchsmaterial ist (z.B. Stempelkissen, Stempelplatte, Tinte), beträgt seine Lebensdauer 6 Monate, wenn nicht anders angegeben ist.

Erarbeitet im Einklang mit dem slowakischen BGB (Gesetz Nr.: 108/2000 Sammlung der Gesetze und Verordnungen), slowakischen HGB und anderer Gesetzgebung, Verordnungen, Richtlinien, Novelle und Erlasse.

Genehmigt von Jan Petrovic, Geschäftsführer der Aureus Services, GmbH

Nach oben